frische Rambutan

Anbaugebiete: Philippinen, Indien, teilweise Kolumbien, Ecuador, Kuba, Malaysia, Thailand, Indonesien

Saison: April bis Oktober

Rambutan ist eine bekannte Tropenfrucht, die sich durch ihre “starke Behaarung” auszeichnet. Unter der roten, haarigen Schale liegt ein weißes, durchsichtiges Fleisch mit einem köstlichen Geschmack. Man muss die Frucht in der Mitte “drehen”, um an das Fleisch zu gelangen. Die Frucht wird frisch oder in gezuckerten Dosen verzehrt. Rohe Kerne sind zwar gefährlich, geröstete dagegen nicht. Bei der Kaufentscheidung sollte man sich an der Farbe orientieren: je mehr rosa, desto besser.

« Back to Glossary Index