Jede Supermarktkette hat seine eigene Marke für Produkte des Preiseinstieges. Bei Rewe ist es die Marke “Ja” und z.B. bei Edeka die Marke “Gut & Günstig”, diese werden auch Handelsmarken genannt. Wenn man zu diesen Produkten greift, so ist man sich sicher(abgesehen von Sonderangeboten), dass es sich um die preislich niedrigsten Varianten handelt. Hier steigen wir also in die Preisgestaltung der vielen verschiedene Produkte ein.

Das Wort bietet einem die Möglichkeit professionell auszudrücken: “Ich hätte gern vier Pkg. Mehl von den Billigen”.

Sprachlich gehobener: “Wo finde ich vier Pkg. Mehl aus dem Preiseinstieg?

Der Ordnung wegen muss ich erwähnen, dass viele Produkte des Preiseinstieges also der Handelsmarken oftmals in den Werken des Marktführenden Markenproduktes produziert werden. Qualitativ stehen sie in vielen Fällen dem Markenprodukt nur wenig oder garn nicht nach.

« Back to Glossary Index